Neue Produkte von Konvekta

Neuer WRG-Controller Generation "Eiger"
Der neue WRG-Controller Generation "Eiger" bietet ein komplett neues User-Interface und wird daher noch offener und
noch bedienerfreundlicher. Der Eiger errechnet zu jedem Zeitpunkt was denn nun gerade die bestmöglichen Betriebs-
parameter sind, um das System möglichst optimal - das heisst mit möglichst viel Energie-Rückgewinn und möglichst
wenig Einsatz von Primärenergie - zu regeln.
Ist eine Regelung am Optimum nicht möglich, so hat das Ursachen. Und diese Ursachen werden auf dem "Konvekta-
Auge" graphisch dargestellt. So erkennen auch Mitarbeiter welche in dieser Thematik weniger geschult sind auf "einen Blick",
wenn eine Störung anliegt und weshalb. Damit solche Störungen nicht verpasst werden, kommuniziert der "Eiger"
mit der Gebäudetechnik.
Anlagen die optimal laufen bringen erfahrungsgemäss 30% mehr Rückgewinn als Anlagen welche schlecht oder nicht
überwacht werden. Damit rechnet sich die Investition in ein intelligentes System von alleine innerhalb kürzester Zeit.
 

BIM - die digitale industrielle Revolution 4.0 im Bau

Unter BIM versteht man grundsätzlich die digitale Planung eines Bauwerkes. Dabei handelt es sich um eine Datenbank
basierende 3D-Planung, an welcher das gesamte Planungsteam aller Kategorien teilnimmt. Alle Komponenten des
Gewerkes müssen bereits in einer frühen Phase definiert und aufeinander abgestimmt werden. Dieser Mehraufwand in
der Planungsphase bringt den Vorteil, dass jederzeit sichergestellt bleibt, dass die Gewerke auch zueinander passen
und der notwendige Platz vorhanden ist.

BIM geht aber viel weiter als nur Planung und Erstellung eines Gewerkes. Mit BIM sollen auch alle Informationen für den
Unterhalt, für die Reparatur oder gar den Ersatz von Komponenten in der Planungsphase hinterlegt werden. Somit
lassen sich die LifeCycle-Kosten eines Gewerkes besser erfassen, was insbesondere für die spätere Abschätzung des
Unterhaltsaufwandes und damit der Unterhaltskosten von Vorteil ist.
Profitieren Sie von den Erfahrungen von Konvekta mit US-Planern. In Nordamerika ist die digitale Planung mit BIM schon
viel weiter fortgeschritten als in Mitteleuropa. Konvekta liefert bereits heute die Daten der wichtigsten Komponenten
für Mehrfachfunktionale Hochleistungs-WRG-Systeme voll digitalisiert, inklusive 3D-Darstellung im «*.ifc»-Format.

.... mehr zum Thema BIM

Syskon_IP

Syskon_IP ist ein von Konvekta entwickeltes Programm zur Minimierung des Platzbedarfes von Klimazentralen.

Der Bauherr fordert eine maximale Ausnutzung des Bauvolumens. Der Platzbedarf für Nebenräume wie Klimazentralen
soll minimiert werden, um eine möglichst grosse Fläche nutzen oder verkaufen zu können. Nach Möglichkeit soll die
Geschosshöhe wegen der Gebäudetechnik nicht erhöht werden.
Gleichzeitig fordern Bauherr und GU meistens minimale Gebäudekosten, d.h. die Summe der Investitionskosten für
alle Gewerke soll minimal sein. Dies erfordert eine gesamtheitliche Betrachtung aller Gewerke. Wenn nur die
Investitionskosten einzelner Komponenten (z.B. WRG) minimiert und die Konsequenzen auf die baulichen Gegebenheiten
nicht beachtet werden, resultieren meist unnötig hohe Gesamtkosten.
Die neue Software Syskon_IP ermöglicht eine Berücksichtigung dieser Forderungen und somit die gleichzeitige
Optimierung der gebäudetechnischen Anlage und der baulichen Konsequenzen.Da viele wichtige Entscheidungen bereits
in einer frühen Planungsphase getroffen werden, sollte Syskon_IP bereits in der VP-Phase eingesetzt werden.

 

Zurück